Interior

Interior: Wie erstelle ich eine Fotowand?

Manchmal packt es mich und ich könnte die gesamte Wohnung auf den Kopf stellen und neu einrichten und dekorieren. Das war schon früher in meinem Kinderzimmer so. Aus purer Langeweile habe ich Möbel von A nach B gerückt und mich damals dekotechnisch ganz gut ausgelebt.
Dieses Mal war meine schöne Ecke im Wohnzimmer wieder an der Reihe. Die Fotowand habe ich circa vor einem halben Jahr zusammengestellt und aufgehangen. Zu der Zeit war Sommer und ich habe mich von der Jahreszeit inspirieren lassen.
Das hat nun dazu geführt, dass ich den Kaktus mit pinkem, knalligen Hintergrund einfach nicht mehr sehen konnte.
Also musste das ein oder andere Poster weichen und Platz für neue Motive hergeben.

Fotowand Photowall Blog Interior Blogger Einrichtung Dekoration Deko Desenio Blumen Altbau Dielen

Neu dazu gekommen ist zum Beispiel der Coffee Guide von Desenio. Den mag ich richtig gerne, schön minimalistisch und als Kaffee-Liebhaber eine perfekte Dekoration. Die Schmetterlinge und die Hamburg Stadtkarte sowie eine Tänzerin (Fotos folgen) sind auch noch dazu gekommen.

Ein paar einfach Tipps und Ideen für eure eigene Fotowand könnt ihr nun lesen.

Wie erstelle ich eine Fotowand:

Ort

Wähle eine freie Wand, sodass das Hauptaugenmerk auf der Fotowand liegt und diese genug Platz hat. Es kann eine Ecke sein wie bei mir oder auch eine einzelne Wandfläche zum Beispiel über dem Bett, Sofa oder Esstisch.

Motive

Bei den Motiven hast du freie Wahl und kannst deiner Kreativität freien Lauf lassen. Mir gefällt ein Mix aus Bilder oder Fotos und Sprüche in schönen Schriften. Achte darauf, dass die Farben ein wenig harmonisieren und es nicht zu bunt wird. Weniger ist oft mehr 😉
Ihr könnt auch ein bestimmtes Thema festlegen wie beispielsweise Dschungel, Pflanzen oder Reisen, Mode und zu dem jeweiligen Thema Fotos zusammenstellen.

Anordnung

Bei der Anordnung deiner „photo wall“ kannst du dir die Bilder vorher einmal auf dem Boden legen und so ungefähr deine Fotowand planen und problemlos hin und her tauschen. Du kannst eine sehr geradlinige Fotowand gestalten oder eine etwas dynamischere Fotowand. Konzentriere dich erst auf die großen Fotos und ergänze dann die kleineren dazu.
Hier findest du ein paar Ideen zum Anordnen.

 

Viel Spaß bei deiner eigenen Fotowand. Vielleicht habt ihr ja auch bereits schon eine?

Fotowand Photowall Blog Interior Blogger Einrichtung Dekoration Deko Desenio Blumen Altbau Dielen

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply
    Verena
    Januar 12, 2017 at 1:17 pm

    Tolle Bilder hast du da für deine Wand ausgesucht. Besonders der Coffee Guide gefällt mir sehr gut 🙂

    Liebe Grüße
    Verena

    http://www.my-philocaly.com

  • Reply
    Anja
    Januar 12, 2017 at 1:47 pm

    Ich mag es auch nicht zu bunt an den Wänden und deine Zusammenstellung find ich echt super gelungen!

  • Reply
    Tina
    Januar 12, 2017 at 4:30 pm

    Tolle Prints, ich liebe dein Interior ♥ Der Sessel und die frischen Blumen dazu sind perfekt 🙂

    xxx
    Tina
    http://styleappetite.com

  • Reply
    Sarah
    Januar 12, 2017 at 7:16 pm

    Solche Fotowände finde ich ganz bezaubernd!
    Eine kleine Fotowand habe ich bei mir über dem Bett! 🙂
    Ganz Liebe Grüße Sarah <3

  • Reply
    Melanie
    Januar 12, 2017 at 7:51 pm

    Das sieht richtig toll aus und gefällt mir total gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.blogspot.de

  • Reply
    Lisa
    Januar 22, 2017 at 10:10 pm

    Danke für die Inspiration mit der Fotowand – genau so etwas hab ich für die Flurecke gesucht, die auf eine weiß-schwarze Fotowand wartet. Grüße nach Braunschweig! Lisa

  • Leave a Reply