Food

Gesunde Pralinen: Raw Energy Balls

raw energy balls vegan healthy food rezept

Gestern war da dieser Moment…dieses Verlangen nach etwas Süßem wurde immer größer und ich hätte vermutlich alles genommen, was mir über den Weg gelaufen wäre. Ich muss zugeben – ich bin eine kleine Naschkatze. Und bei einem Stück Schoki sage ich ungern „Nein“. 😉
Zum Glück kauf ich kaum noch Schokolade oder ähnliches und dann kommt man gar nicht erst in Versuchung großartig zu naschen. Es musste aber dennoch etwas zum Naschen her. Da kamen mir diese kleinen Energy Balls in den Sinn, die ich mal bei „Love it healthy“ in Hannover probiert habe. Nach ein bisschen Recherche, wie man sie am besten zubereitet, habe ich direkt losgelegt und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis gewesen.

Das Gute ist, die Zutaten, die man dafür benötigt haben wir meistens sowieso immer vorhanden. Generell kann man was das angeht auch total kreativ sein und die Zutaten ganz nach seinem Geschmack zusammenstellen.

Eine Grundregel gibt es:

2/3 Trockenfrüchte
1/3 Nüsse

Wichtig ist, dass man dieses Verhältnis beachtet. Dazu kann man auch Chiasamen, Gewürze wie Zimt oder Kakaonibs untermischen.

Die Bällchen sind eine schöne Alternative für Schoki & Co und dazu sind sie noch gesund. Natürlich, auch hier gilt: Alles nur in Maßen. Denn zwei dieser Kügelchen haben circa 130 Kalorien. Dafür machen sie schön satt und auch die Veganer & Co können hier problemlos zugreifen.

Zutaten:

  • 300g Datteln (ich habe große Medjool Datteln verwendet)
  • 100g Walnüsse
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 20g Backkakao

Zubereitung:

  1. Gebe alle Zutaten in einen Mixer. Eventuell reicht sogar ein Pürierstab.
  2. Die Zutaten gut zerkleinern bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  3. Wer einen schokoladigen Geschmack möchte, kann einfach etwas Kakao dazu geben.
  4. Jetzt einfach kleine Kugeln formen. Fertig sind die gesunden Pralinen.

Viel Spaß beim Ausprobieren. 🙂

raw energy balls vegan healthy food rezept

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply